Moschee 007

Der Islamischer Verein Tarik ben Ziad e.V. existiert seit 1993 als eingetragener Verein.
Bis 1998 hieß der Verein Arabische Kulturverein e.V und hatte seinen Vereinssitz in  der Lärchenstrasse 78 in Frankfurt-Griesheim.

Seit 1998 besitzt der Islamischer Verein Tarik Ben Ziad e.V. ein eigenes Gebäude in der Mönchhofstrasse, zwischen dem Gallusviertel und Griesheim.
Auf rund 3.700 qm Nutzungsfläche finden die Vereinsmitglieder genügend Platz zum Gebet, zu
Informations- und Diskussionsveranstaltungen, zur Teilnahme an Sprach- und zu altersgemäßen Freizeitaktivitäten. Die beiden getrennten Gebetsräume für Männer und Frauen umfassen jeweils etwa 400 qm. Sie liegen nebeneinander im Erdgeschoss des zweistöckigen Gebäudes und können zwischen 600 und 700 Personen aufnehmen.

Die meisten der aktiven Mitglieder haben einen marokkanischen Hintergrund. Das Einzugsgebiet der Moschee umfasst Frankfurt
und Umgebung. Die Moschee ist unabhängig und eigenständig. Ein Vorstand mit 7 Mitgliedern trifft sich regelmäßig um die Belange und Geschicke des Vereins zu beraten.
Ein Beirat von 9 Vereinsmitgliedern hilft den Vorstand und
spricht Empfehlungen gegenüber diesem aus.
Der Imam der Moschee ist hauptamtlich beschäftigt.

Der Islamischer Verein Moschee Tarik Ben Ziad e.V. ist seit 1998 ein eingetragener Verein im Frankfurt am Main
und der Verein hat momentan ca. 4000 m² als Nutzfläche zur Verfügung.

Von Anfang an ermöglichte der Verein den Kindern und Erwachsenen Qur'an und Arabisch Unterricht, eine Halle für
Hochzeiten, Feierlichkeiten und Konferenzen die im Laufe des Jahres stattfinden, sowie Gebetsräume für die 5 Gebete und das Freitagsgebet.

Top